Vegane Protein-Diät, pflanzliches eiweiß Kaufen

Vegane Protein

Eine Person, die mit aller Gewalt Geflügel, Fisch und Fleisch vermeidet, wird als vegan bezeichnet. Solche Vegetarier sind streng, indem sie keinerlei Tierprodukte zu sich nehmen und unterscheiden sich daher sehr vom Rest der Vegetarier, die mit dem Verzehr von Fisch oder Eiern kein Problem haben könnten. Denn Veganer haben selbst mit Eiern ein Problem.

Die Hauptnahrungsaufnahme ist normalerweise von einer Menge pflanzlicher Produkte wie Obst, Gemüse, Milchprodukte, Getreide, Nüsse, Hülsenfrüchte und Bohnen gekennzeichnet.

Der Grund, warum Leute sich für eine vegane Lebensweise entscheiden, sie glauben, dass es viel mehr Nutzen für die Umwelt als auch für ihre persönliche Gesundheit und Fitness birgt.

Für viele stellt das Schlachten von Tieren eine unmenschliche Handlung dar, die äußerst widerwärtig ist und dies bildet daher einen weiteren Grund, warum einige lieber eine vegane Ernährung vorziehen.

Eine vegane Ernährung besteht grundsätzlich aus einem Sortiment von verschiedenen Arten von Gemüse, frischem Obst, Blattgemüse, Hülsenfrüchten, Samen, Nüssen und Vollkornprodukten. Die Diät wird mit Milch und Milchprodukten oder Soja-Produkte verbessert. Veganer erhalten ihre Nährstoffe aus einer Vielzahl von Gruppen von Nahrungsmitteln.

Eine weitreichende Ernährung kann alle Nährstoffe liefern, die für den Körper vonentscheidender Bedeutung sind. Veganer können Protein aus Lebensmitteln wie Linsen, Soja-Milch, Tofu, Erdnussbutter, Kichererbsen, Erbsen, Mandeln, Spinat, Brokkoli, Weißbrot und Kartoffeln ziehen.

Es ist einfach wesentlich und von Bedeutung, eine hohe Aufnahme von Protein in der Nahrung zu haben, daraus folgt, dass sich eine Frage von großer Bedeutung stellt, nämlich wie Veganer die Proteinmenge in ihrer Ernährung aufnehmen.

Es ist eine etablierte Tatsache, dass Protein aus tierischen Produkten alle notwendigen Aminosäuren enthält, die für den Körper notwendig sind. Bei nicht tierischen Proteinquellen muss eine Person jedoch vorsichtig sein, was für eine Auswahl verwendet wird, so dass die gewünschte Proteinaufnahme ermöglicht wird.

Die Top 6 Auswahl der Vegan Proteine

Proteine liefern Ihrem Körper Aminosäuren, und helfen so, Muskelfasern und einige Hormone aufzubauen, aber pflanzliches Protein ist kein vollständiges Protein. Es fehlen einige essentielle Aminosäuren, die Ihr Körper selbst nicht synthetisieren kann.

Das Resultat ist, Sie müssen andere Proteinquellen suchen und können sich nicht nur auf pflanzliche Proteine verlassen. Wenn Sie Vegetarier sind, bedeutet das auch den Verzehr von Vollkornprodukten.

Gebackene Kartoffel

100 Gramm Kartoffel enthalten etwa zwei Gramm. Möchten Sie mehr hinzufügen? Fügen Sie Ihrer Garnierung etwas Sauerrahm hinzu und Sie fügen 2,1 Gramm pro 100 Gramm hinzu oder fügen Sie Butter hinzu (obwohl mit hohem Fettanteil) bei 0,8 g / 100 g.

Brokkoli

Eine gute Quelle für Vitamin A und C sowie Faser (2,6 Gramm/100 Gramm), Brokkoli hat 2,8 Gramm Eiweiß pro 100 Gramm. Wollen Sie mehr Protein? Fügen Sie die beliebten Käse-Richtfest.

Rosenkohl

Wahrscheinlich haben die schlimmsten schmeckenden Gemüse auf dem Planeten, diese kleine Kohl mehr pflanzliches Eiweiß als alle anderen bisher bei 3,4 Gramm pro 100 Gramm. Sie sind eine gute Quelle für Kalium, Vitamine A, C, B6 und K. So gut wie sie sind, für Sie, ich persönlich habe Probleme wegen des starken Geschmacks zu essen. Käse, Verbundestrich hilft!

Mais

Eine sehr beliebte Ernte angebaut in den USA meist als Futter für Vieh verwendet, ist es tatsächlich ein Körnchen mit den Produkten in Shops gefunden. Es ist reich an Protein mit 9,0 Gramm und 74 Gramm Kohlenhydrate pro 100 Gramm. Gotta Maisbrot Liebe!

Erbsen

Snap Erbsen, regelmäßige Erbsen Ihre Phantasie, sie enthalten 5,9 Gramm pflanzliches Eiweiß und einer guten Versorgung mit Vitaminen A und C pro 100 Gramm. Persönlich Snap Erbsen roh mit einige vegetarische Dip Essen und Sie Protein aus dem Dip zu bekommen.

Spinat

Wenn es gut für Popeye, es gut für dich sein muss. Dieses große grün ist eine gute Quelle für Vitamin A und C sowie Kalium und 2,9 Gramm pflanzliches Eiweiß pro 100 Gramm. Versuchen Sie, die es in Smoothies und sogar gebraten

Ein Erwachsener männlicher Vegan erfordert nur 2,5 bis 2,9 Gramm Eiweiß pro 100 Kalorien und die Voraussetzung ist für die Erwachsenen weiblichen Veganer nur 2.1 bis 2.4 Gramm Eiweiß pro 100 Kalorien.

Diese Mengen können mühelos aus Vegan Quellen gedeckt werden. Jedoch darf man nicht vergessen, dass Protein, mehr (als die RDA) ist nicht gut für die Gesundheit. Es kann das Risiko von Osteoporose und Niere-Krankheiten erhöhen.

Vegane Protein-Diät, pflanzliches eiweiß Kaufen
Rate this post

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT