Testosteron Nebenwirkungen

Testosteron NebenwirkungenWie bei jedem medizinischen Eingreifen müssen die Vorteile einer niedrigen Testosteron-Therapie gegen das potentielle Risiko von Nebenwirkungen oder Nebenwirkungen der Testosteron-Ersatz-Therapie abgewogen werden.

So wie Paracelsus in dem obenstehenden Zitat sagt, ob Testosteron-Ersatz ein giftiges oder nutzbares Umfeld schafft, hängt weitgehend davon ab, wie das Medikament dargereicht und dosiert wird.

Bei Leuten, die Testosteron und andere Androgene missbrauchen, können erhebliche und sogar lebensbedrohliche Nebenwirkungen auftreten.

Irgendwie ähnlich ist es, wenn die Behandlung von  niedrigem Testosteron schlecht verwaltet oder nicht sorgfältig überwacht wird, dann werden Patienten eine höhere Rate und erhöhte Schwere von Nebenwirkungen erfahren oder möglicherweise einen völligen Mangel an aussagekräftigen Resultaten.

Warum Nebenwirkungen bei Testosteron-Ersatz-Therapie auftreten

Einige Nebenwirkungen, die bei Testosteron-Ersatztherapie aufgetreten sind, sind das direkte Resultat der Verwendung von exogenem Testosteron (Testosteron, das nicht natürlicherweise im Körper gebildet wurde).

Testosteron, das pharmazeutischen Anforderungen entspricht, ist bioidentisch, das heißt, eswird so aufgebaut, erkannt und in der gleichen Weise verwendet, wie die vom Körper produzierten Hormone.

Veränderungen an der Prostata

Bei den Männern mit einer persönlichen Geschichte von Prostatakrebs ist die Behandlung für Niedriges Testosteron kontraindiziert nach den meisten Quellen.

Es ist wichtig zu beachten, dass Testosteron-Ersatz Ihnen nicht Krebs „geben“ kann, aber erhöhte Testosteronspiegel (sogar im normalen Bereich) können sicherlich dazu führen, dass eine ansonsten unbemerkte Prostata Läsion aggressiver wächst.

Unterdrückung der Fruchtbarkeit

Niedriges Testosteron tritt auf, wenn entweder dieser hormonelle Zyklus die Hoden nicht stimulieren kann, um Testosteron zu erzeugen oder häufiger zu produzieren, wenn die Hoden selbst nicht auf die Stimulation reagieren.

Wenn Testosteronspiegel normalisiert werden, entweder auf natürliche Weise oder durch Behandlung von Niedrigem Testosteron, verringert das Gehirn den Anreiz Testosteron zu erzeugen durch weniger Sekretion von GnRH. Da dieses einzelne Hormon sowohl FSH als auch LH steuert, die natürliche Unterdrückung von GnRH, die auftritt, kann die Fruchtbarkeit verringern.

Blutverdickung

Andere Nebenwirkungen von Testosteron-Ersatz-Therapie, die nicht Teil der normalen Funktionsweise sind, sind eineNebenwirkungen erhöht Zahl roter Blutkörperchen (Erythrozytose), mögliche Rückgänge an „gutem Cholesterin“ oder Lipoproteine von hoher Dichte (HDL) und Ansteigen des diastolischen Blutdrucks (die niedrigere der beiden Zahlen bei der Blutdruckmessung).

Die Auswirkungen von Bluthochdruck sind gut bekannt und die Gründe für die Vermeidung von Bluthochdruck während der Testosteron-Ersatz-Therapie sind nicht anders als Standard-Empfehlungen.

Andere Nebenwirkungen von Testosteron-Ersatz-Therapie

Gewisse Nebenwirkungen von Testosteron-Ersatz-Therapie sind spezifische Vorbereitung. Gels, Cremes und andere topische Mittel können zu Hautreizungen führen und zu sekundärer Exposition gegenüber Frauen und Kindern, die über direkte Übertragung in Kontakt mit dem Medikament kommen.

Was kann dagegen werden getan?

Praktisch jede medizinische Behandlung kann Nebenwirkungen verursachen. Alles in allem sind die Nebenwirkungen von Testosteron-Ersatz-Therapie sehr überschaubar. Wir wissen, worauf zu achten ist und wie zu intervenieren.

Mit sorgfältig beobachtet werden, ist es durchaus möglich, zu behandeln oder zu verhindern, dass erhebliche Probleme, die diese Nebenwirkungen darstellen können.

Letztlich geht es dabei um auszugleichen. Können wir niedrige Testosteron-Behandlung so heran, die Minimierung der Nebenwirkungen gleichzeitig zur Optimierung der Ergebnisse ermöglicht? Absolut!

Testosteron Nebenwirkungen
Rate this post

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT